10tacle Studios - Publisher kämpft mit Problemen

Finanzprobleme, Entlassungen und mehr

von Andre Linken,
17.03.2008 17:06 Uhr

Schlechte Zeiten bei 10tacle Studios: Wie unter anderem das Branchenmagazin Gamesmarkt berichtet, hat der Publisher und Entwickler derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. So gibt es derzeit einen Liquiditätsengpass, der nur mithilfe einer Kapitalerhöhung vorrübergehend überbrückt werden konnte. Der Hamburger Reeder Bertram Rickmers, der bereits mit neun Prozent an dem Unternehmen beteiligt ist, ließ 10tacle Studios eine Finanzspritze zukommen.

Dennoch steht der Publisher vor umfangreichen Rekonstruierungsmaßnahmen. So will sich das Unternehmen ab sofort verstärkt auf Entwickler- und Produktionsaufgaben konzentrieren - Elemente des Publishings werden künftig an Verlagspartner vergeben. Die Folge: Rund 25 Prozent der Mitarbeiter werden demnächst gekündigt. Vor allem sind die Bereiche Marketing und Sales von dieser Maßnahme betroffen.

Doch auch einige der noch in der Entwicklung befindlichen Spiele bekommen die Auswirkungen der Rekonstruierung zu spüren. So wurde das Entwicklerstudio 10tacle Bratislava in der Slowakei bereits geschlossen. Dort entstand bis vor kurzem das Actionspiel Elveon, das ab sofort der britische Partner Climaxgroup übernimmt. Ob auch das Spiel Totems von der Neuorganisation betroffen ist, steht derzeit noch nicht fest.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.