3DO stellt Insolvenzantrag

von Gunnar Lott,
02.06.2003 08:51 Uhr

Das traditionsreiche Entwicklerstudio 3DO musste angesichts seiner finanziellen Schwierigkeiten jetzt einen Insolvenzantrag stellen. Geschäftsführer Trip Hawkins erklärte in einer Stellungnahme, dass er aber vom Weiterbestehen seiner Firma ausgeht. Die Arbeiten an den aktuellen Projekten The Four Horseman (Multiplattform) und Heroes of Might and Magic 5 (PC) sollen wie geplant weitergehen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.