7 Days to Die - Patch 1.03 für PS4 und Xbox One ist online

Der neue Konsolen-Patch für das Zombie-Survivalspiel 7 Days to Die bringt neben zahlreichen Bug-Fixes auch Verbesserungen bei den Grafik-Shadern und Sound-Effekten.

von Christopher Krizsak,
10.08.2016 13:59 Uhr

Der Zombie-Shooter 7 Days to Die bekommt einen neuen Patch.Der Zombie-Shooter 7 Days to Die bekommt einen neuen Patch.

Für die Konsolen-Versionen des Zombie-Survival-Spiels 7 Days to Die ist soeben ein zweites Update erschienen, das mit zahlreichen Verbesserungen und Optimierungen aufwartet. Der Patch mit der Versionsnummer 1.03 entstand in enger Zusammenarbeit mit der Community und behebt unter anderem diverse Absturzfehler, die die beiden Portierungen bisher noch plagten.

Neben den üblichen Bug-Fixes wurden auch die Licht-Shader überarbeitet, die für einen überzeugenderen Tag-Nacht-Zyklus sorgen dürften. Außerdem wurde an der Art und Weise geschraubt, wie die Texturen ausgelesen werden, um die Performance zu erhöhen. Auch Sound-Probleme wie unschöne Loops gehören nunmehr der Vergangenheit an.

In Sachen Gameplay haben die Entwickler von Iron Galaxy und The Fun Pimps für den neuen Patch die Zeitspanne bis zum Überhitzen des Spielers erhöht sowie das Spawnen der Zombie-Horden korrigiert. Darüber hinaus dürfen wir uns über ein Suchfeld für das Inventar freuen, das sowohl im Singleplayer wie auch in Online-Sessions verfügbar ist. Außerdem vibriert nun der Controller, sobald der Spieler eine bestimmte Menge an Schaden nimmt.

Die kompletten Patch Notes findet ihr auf der offiziellen Seite des Spiels.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...