Age of Conan: Hyborian Adventures - Game Director kündigt wegen Unzufriedenheit

Die Xbox-Version ist noch gar nicht fertig und schon verlassen die Ratten das sinkende Schiff.

von Michael Obermeier,
17.09.2008 12:49 Uhr

Wie der Entwickler Funcom in einer Pressemitteilung bekannt gibt, hat der bisherige Game Director und Mitgründer des Studios Gaute Godager (s. Bild) seinen Arbeitgeber verlassen. Der Grund: Godager ist unzufrieden mit dem Stand »seines« Spiels Age of Conan: Hyborian Adventures.

Sein Nachfolger wird der bisherige Game Director des Funcom-MMOs Anarchy Online, Craig Morrison. Zuvor war Morrison als Community Manager tätig und arbeitet inzwischen seit mehr als 10 Jahren im Online-Rollenspiel-Sektor.

Godager wird in Zukunft der Spieleentwicklung den Rücken kehren und vermeldet mit einer Priese Selbstkritik: »Funcom und Conan werden immer ein großer Teil von mir bleiben, aber da ich jetzt neuen Herausforderungen außerhalb der Spielebranche gegenüber stehe, sehe ich die Zukunft von Age of Conan in den besten Händen.«

Als oberste Priorität sieht Morrison die Umsetzung der Spielerwünsche: »Meine Hauptaufgabe wird es jetzt sein den Anliegen der Spieler zuzuhören, diese entsprechend umzusetzen und gleichzeitig tolle neue Inhalte ins Spiel einzubauen.«

Ob das durch technische Probleme und fehlende Beschäftigung für hochlevelige Spieler gebeutelte Age of Conan durch den Führungswechsel wieder auf Kurs kommt, bleibt abzuwarten. Was denken Sie? Zieht Funcom die richtigen Konsequenzen?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...