Allan Alcorn - Lobt Nintendos Wii-Konzept

Pong-Miterfinder hält nichts von Sonys und Microsofts "Wettrüsten".

von Denise Bergert,
26.03.2008 17:13 Uhr

Allan Alcorn, einer der Konstrukteure des ersten Pong-Automaten, hat Nintendos Wii-Strategie auf dem Next-Gen-Markt gelobt. Den Konsolenkrieg zwischen Microsofts Xbox 360 und Sonys PlayStation 3 kritisiert er als "Wettrüsten". "Sie tendieren dazu, immer die selben Produkte zu entwickeln, mit der Theorie, dass eine bessere Grafik auch gleichzeitig mehr Käufer bedeutet.", so Alcorn.

Nintendo nehme einen anderen Weg, zwar mit mittelmäßiger Grafik, jedoch mit innovativer Steuerung und einzigartigen Spielprinzipien. "Indem man Filme oder Videospiele nur für eine Zielgruppe entwickelt - heranwachsende Männer - besteht die Gefahr, dass man damit einen großen Teil des Marktes ignoriert.", warnt der Pong-Ingeneur.

Allan Alcorn war unter anderem an der Entwicklung von Ataris VCS beteiligt. Danach arbeitete er mit Apple zusammen, was zur Entstehung der beiden Formate MPEG und QuickTime führte.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.