Allison Road - Geistiger P.T.-Nachfolger soll doch noch erscheinen

Eigentlich war es um Allison Road schon geschehen und wir mussten uns damit abfinden, dass das Horrorspiel eingestellt wurde. Jetzt ist das Projekt aber wieder zurück.

von Hannes Rossow,
23.08.2016 11:10 Uhr

Allison RoadAllison Road

Langsam fällt es etwas schwer, bei Allison Road den Überblick zu wahren. Das Horror-Spiel, das vornehmlich durch den Playable Teaser zu Silent Hills inspiriert wurde, startete als Ein-Mann-Projekt und wagte zunächst eine Kickstarter-Kampagne. Diese verlief zwar vielversprechend, wurde dann aber zugunsten eines Deals mit Publisher Team 17 eingestellt.

Mehr: Resident Evil 7 - Gruseliger Gamescom-Trailer stellt neue Figuren vor

Diese Zusammenarbeit wurde dann Monate später ebenfalls plötzlich beendet, ohne wirkliche Kommunikation, was genau vorgefallen ist. Damals galt Allison Road offiziell als eingestellt. Jetzt ist Chris Kessler aber wieder zurück und plant, wieder alleine an seinem Spiel zu arbeiten, bis es eben fertig ist.

Gegenüber IGN sprach Kessler darüber, dass er zunächst sehr niedergeschlagen war und es lange gedauert habe, bis er sich wieder über die Arbeit an Allison Road Gedanken machen konnte. Ein paar wichtige Änderungen hätten aber dafür gesorgt, dass seine Leidenschaft für das Projekt wieder erneuert wurde.

Gemeinsam mit seiner Frau, die als Geschäftspartnerin fungiert, hat Kessler nun das Studio Far From Home gegründet. Einen Releasetermin für Allison Road gibt es derzeit nicht und angesichts der Tatsache, dass Kessler nun wieder allein arbeitet, könnte es wohl noch dauern, bis wir uns in fotorealistischen Räumen erschrecken lassen dürfen.

Seid ihr froh, dass Allison Road zurück ist?

Allison Road - Gameplay aus dem Pre-Alpha-Prototypen Allison Road - Gameplay aus dem Pre-Alpha-Prototypen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...