Alone in the Dark - Klappe, die Zweite

Uwe Bolls Kino-Flop geht in die zweite Runde.

von Denise Bergert,
22.05.2007 08:55 Uhr

Nach dem Flopp des Vorgängers kündigte der deutsche Skandal-Regisseur Uwe Boll nun eine Fortsetzung zum Gruselstreifen Alone in the Dark an. Den Regiestuhl will er diese Mal jedoch nicht selbst besetzen. Wer an Bolls Stelle dort Platz nehmen soll, wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben. Mit einem relativ schmalen Budget von 5,55 Millionen Euro sollen im Sommer in New York City die Dreharbeiten beginnen.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.