Anime Deutschland: Paprika aus Hollywood? - Wolfgang Petersen plant Remake des Films

Troja-Regisseur Wolfgang Petersen plant eine Neuverfilmung des Sci-Fi Anime »Paprika« von Satoshi Kon’s aus dem Jahr 2006.

von Nino Kerl,
04.09.2009 17:00 Uhr

Der deutsche Regisseur und Produzent Wolfgang Petersen (u.a. Troja) hat wie so einige in Hollywood jetzt selbst ein Auge auf das Anime-Franchise geworfen. Sein Projekt: Paprika -- der abgedrehte Sci Fi Anime von Regisseur Satoshi Kon (u.a. Perfect Blue) aus dem Studio Madhouse (u.a. Das Mädchen, das durch die Zeit sprang). Der im Jahr 2006 veröffentlichte Anime basiert auf dem gleichnamigen Roman von Yasutaka Tsutsui, der schon die Vorlage für das Mädchen, das durch die Zeit sprang, lieferte.

Paprika ist das Alter Ego der Psychotherapeutin Chiba, die sich auf magische Weise durch die Realität bewegt, wie sie nur im Traum möglich ist. Traumwelt und Realität verschmelzen, und Paprika muss es gelingen, die Ordnung wiederherzustellen. Ob die Umsetzung dieses genialen Anime Petersen tatsächlich glückt oder ob es Paprika gelingt, der Maschinerie Hollywoods zu entrinnen, bleibt abzuwarten. Hierzulande ist die DVD des Anime bereits seit 2007 erhältlich.

»Mehr News zum Thema Anime findet ihr HIER im Anime Channel«


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.