Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Another Code: Doppelte Erinnerung im Test

Ein mysteriöser Brief, eine geheimnisvolle Insel und ein unheimliches Landhaus sind die Zutaten für diesen Adventure-Hit.

von Jens Quentin,
01.09.2006 13:16 Uhr

Eigentlich hatte Ashley gedacht, nie wieder etwas von ihrem Vater zu hören. Schließlich ist der schon seit Jahren spurlos verschwunden. Doch dann kam dieser seltsame Brief von einer Insel namens »Blood Edward Island«. Was hat es mit dem Schriftstück auf sich? Woher kommen Ashleys Albträume? Lebt ihr Vater noch? Das verunsicherte Mädel packt seine Sachen und macht sich auf, um das geheimnisumwitterte Eiland gründlich unter die Lupe zu nehmen.

Ashley hat sich bestens auf ihren Trip ins Ungewisse vorbereitet. So hat sie immer einen kleinen Apparat griffbereit, der einem Nintendo DS zum Verwechseln ähnlich sieht. Mit dem nützlichen Ding kann sie beispielsweise Bilder machen oder wichtige Daten speichern. Außerdem werden aufgeklaubte Gegenstände in einem Rucksack verstaut. Trifft die Abenteurerin auf eine Person, ist Smalltalk angesagt. Im Dialog mit anderen Charakteren erfährt Ashley interessante Informationen zu ihrem Vater, der Insel oder anderen interessanten Anlaufstellen ihrer Suche. Die wichtigsten Hinweise erhält Ashley von dem Geist eines geheimnisvollen Jungen, der genau wie sie die Erinnerung an seine Kindheit verloren hat.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.