Assassin's Creed 2 - Komplettlösung - Alle Hauptmissionen gelöst - Teil 3

Im dritten Teil unserer Lösung erklären wir euch die finalen Missionen von Ubisofts brillantem Action-Adventure Assassin's Creed 2.

von Gamepro Redaktion,
02.12.2009 13:48 Uhr

Sequenz 10 – Höhere Gewalt (1486)

Folgt der Minimap und trefft euch mit Antonio.

Sequenz 10 – Erinnerung 01: Eine unerwartete Wendung

Nach der Cutscene schließt die Erinnerung ab. Lauft nun den recht langen Weg bis zum nächsten Zielpunkt, der sich auf einem Dach befindet.

Die gepanzerten Wachen sind äußerst gefährlich. Kontert sie aus und macht sie schnell kalt.Die gepanzerten Wachen sind äußerst gefährlich. Kontert sie aus und macht sie schnell kalt.

Sequenz 10 – Erinnerung 02: Ein Krieger im Käfig

Ihr sollt Bartolomeo D’Alviano aus seinem Käfig befreien. Lauft zum markierten Zielgebiet. Achtung, Sperrgebiet! Klettert auf die Dächer und sondiert die Lage. Passt auf die Bogenschützen auf. Schaltet Ezios Adlerblick ein, um Bartolomeo ausfindig zu machen. Er steckt im Nordosten des Areals in einem Käfig. Erledigt die Wachen, befreit den Gefangenen und macht euch auf den nächsten Kampf gefasst, da ihr sofort attackiert werdet. Achtet auf die Gesundheitsanzeige des KI-Begleiters. Sind alle Soldaten eliminiert, eskortiert ihr Bartolomeo zum Zielpunkt. Geht vorher noch zum Arzt und deckt euch mit Medizin ein; ihr findet ihn direkt ein paar Meter weiter neben dem Käfig. Geht Konfrontationen aus dem Weg, denn die Patrouillen werden von den schwer gepanzerten Wachen mit den Äxten angeführt, die viel Schaden austeilen. Lauft weiter bis zum Zielpunkt, den ihr am Rande eines weiteren Sperrgebiets findet. Nach der Cutscene tötet ihr die beiden Wachleute und öffnet die Tür zum Hauptquartier. Betretet es, und die nächste Erinnerung startet.

Sequenz 10 – Erinnerung 03: Lasst niemanden zurück

Ihr habt eine neue Aufgabe: Geht in den Castello-Bezirk und befreit die dort gefangen gehaltenen Söldner. Der auf der Minimap markierte Bereich ist mal wieder Sperrgebiet und dementsprechend gut bewacht. Springt ins Wasser und nähert euch unauffällig dem ersten Käfig im Süden. Erledigt die drei Wachen und befreit die Söldner, die euch daraufhin als Verstärkung begleiten. Gebt ihnen den Befehl euch zu folgen und dringt weiter in den Bezirk ein. Im nächsten Sperrgebiet sind weitere Gefangenen – kümmert euchmit Hilfe eurer Söldnergruppe um die Wachen und befreit die Käfiginsassen. Macht euch dann auf zum nächsten Sperrgebiet, tötet die Wachen und befreit die letzte Söldnertruppe. Kehrt zu eurem Auftragsgeber zurück.

Sequenz 10 – Erinnerung 04: Position beziehen

Bartolomeo plant die Offensive gegen den Feind und hat vier strategisch wichtige Punkte in der Stadt markiert. Ihr sollt Söldner dorthin eskortieren und aufräumen. Lauft mit eurer KI-Truppe zum ersten markierten Gebiet. Meidet dem Weg dorthin Kontakt mit den Wachen. Beim Ziel angekommen, gilt es, eine Hand voll Wachen auszuschalten – nehmt euch besonders vor den schwer gepanzerten Axt-Trägern in Acht. Nach dem Checkpoint geht’s weiter ins zweite Gebiet – putzt auch hier die feindlichen Soldaten weg. Nach dem nächsten Checkpoint steuert ihr Gebiet Nummer drei an, wo euch das gewohnte Bild erwartet: Tötet alle Wachen und macht euch zum letzten Zielgebiet auf, wo ihr ebenfalls eure Klinge sprechen lasst. Geht nun zurück zu Bartolomeo.

Hier lang: Ihr müsst bis ganz nach oben auf den Aussichtspunkt klettern. Hier lang: Ihr müsst bis ganz nach oben auf den Aussichtspunkt klettern.

Sequenz 10 – Erinnerung 05: Zwei Fliegen, eine Klinge

Das Attentat auf Dante Moro und Silvio Barbarigo steht kurz bevor, alle Söldner sind auf Position. Ihr sollt das Signal zum Angriff geben. Klettert auf den auf der Minimap markierten Aussichtspunkt. Via Kletter-Sprung gelangt ihr ganz nach oben auf die Turmspitze mit dem Kreuz. Hier gibt Ezio automatisch das Signal zum Angriff. Springt nach der Cutscene runter ins Wasser und eilt Bartolomeo zur Hilfe. Es greifen zwei schwer gepanzerte Wachen an – kontert sie aus und macht sie fertig. Nun ist Schurke Dante Moro an der Reihe: Rennt ihm nach, bis ihr den Checkpoint erreicht und stellt euch dann seinen Schergen im Kampf. Es folgt eine Cutscene – jetzt geht’s Dante und Silvio endlich an den Kragen! Lasst sie nicht aus den Augen und fetzt ihnen hinterher. Ihr habt fünf Minuten Zeit, um die beiden auszuschalten. Euch kommen ständig neue Angreifer entgegen – ignoriert sie und bleibt an euren Zielen dran. Sobald ihr in der Nähe der Beiden seid, nehmt ihr eure Wurfmesser und schaltet sie aus der Distanz aus. Erinnerung beendet!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...