Assassin’s Creed - Neue Details zur Verfilmung

Sony Pictures handelt derzeit finale Konditionen mit Publisher Ubisoft aus - die Dreharbeiten können also bald beginnen.

von Denise Bergert,
21.10.2011 10:35 Uhr

Sony Pictures hat heute neue Details zur geplanten Verfilmung der Action-Adventure-Reihe Assassin's Creed bekannt gegeben. So befinde sich das Filmstudio derzeit in finalen Verhandlungen mit Publisher Ubisoft, der das Projekt eventuell co-produzieren und co-finanzieren könnte. Sony Pictures ist als Gewinner aus einem Bieter-Wettstreit um die Filmrechte mit Universal hervorgegangen.

Derzeit werden aller Wahrscheinlichkeit nach, die Story- und Setting-Details zur Assassin's-Creed-Verfilmung ausgehandelt. Wann die Dreharbeiten starten sollen, ist bislang noch unklar. Ebenso bleibt Sony auch weiterhin einen Kinostart-Termin schuldig.

Assassin's Creed könnte zudem nicht die einzige Ubisoft-Franchise bleiben, die ihr Debüt auf der großen Leinwand feiert. Im Mai hatte Ubisoft bekannt gegeben, dass man auch Splinter Cell und Ghost Recon ins Kino bringen wolle.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.