Assassin's Creed - Erster Teil sollte lokalen Multiplayer bekommen

Auf einer französischen Entwickler-Konferenz hat der der ehemalige Ubisoft-Mitarbeiter Julien Merceron eine interessante Anekdote erzählt, die andeutete, dass das Team wohl an einem lokalen Multiplayer im ersten AC gearbeitet hat.

von Manuel Fritsch,
23.12.2015 17:45 Uhr

Für das erste Assassin's Creed war angeblich ein lokaler Mulitplayer geplant, der während der Entwicklung eingestellt wurde.Für das erste Assassin's Creed war angeblich ein lokaler Mulitplayer geplant, der während der Entwicklung eingestellt wurde.

Wie das Magazin Dualshockers berichtet, gab es bereits Pläne für einen Mulitplayer-Modus im ersten Assassin's Creed. Laut Merceron konnte man dies anhand eines Bugs bemerken, wenn man im laufenden Spiel einen zweiten Controller an die Konsole ansteckte. Dann tauchte angeblich ein zweiter Assassine auf dem Bildschirm auf.

Auch interessant: Assassin's Creed Film - Alan Rikkins Visitenkarte gibt Hinweis auf ersten Trailer

Wann dieser Bug entfernt wurde, ist nicht bekannt - aber der lokale Mulitplayer-Modus schaffte es bekanntermaßen nicht ins fertige Spiel. Während die Serie mit verschiedenen Multiplayer-Modi experimentierte, ist der aktuellste Teil der Serie Assassin's Creed: Syndicate wieder ein reines Singleplayer-Spiel.

Was ist ... Jack The Ripper? - Wir spielen den DLC von Assassin's Creed Syndicate. Was ist ... Jack The Ripper? - Wir spielen den DLC von Assassin's Creed Syndicate.

Alle 68 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...