Assassin's Creed 4: Black Flag - Ubisoft äußert sich zu »fehlenden« Mehrspieler-Inhalten

Ubisofts Tim Browne hat sich via Twitter zu einem im Vorgänger noch enthaltenen und in Assassin's Creed 4: Black Flag nun fehlenden Mehrspieler-Modus geäußert. Hoffnungen auf ein Nachreichen der Inhalte per DLC sollten sich Spieler nicht machen.

von Tobias Ritter,
29.11.2013 13:34 Uhr

Der bisher fehlende Alliance-Modus bei Assassin's Creed 4: Black Flag wird wohl auch in Zukunft nicht nachgereicht.Der bisher fehlende Alliance-Modus bei Assassin's Creed 4: Black Flag wird wohl auch in Zukunft nicht nachgereicht.

Der Mehrspieler-Modus von Assassin's Creed 4: Black Flag kommt im Vergleich zu dem des Vorgängers in etwas abgespeckter Form daher: Unter anderem fehlt etwa der sogenannte Alliance-Modus, bei dem gleich drei Teams in einer Art Team-Deathmatch gegeneinander antreten.

Hoffnungen darauf, dass entsprechende Inhalte später per DLC nachgereicht werden könnten, sollten sich Fans des genannten Spielmodus wohl ebenfalls nicht machen. Das deutete nun jedenfalls Tim Browne, der Multiplayer-Designer des Spiels, im Verlauf einer Twitter-Konversation an.

Das Spiel unterstütze einfach keine Spielmechaniken für drei Teams, so Browne, und dabei werde es auch in Zukunft bleiben. Einen konkreten Grund dafür, warum derartiges im Vorgänger noch möglich war, im aktuellen Ableger der Action-Adventure-Reihe jedoch nicht, konnte oder wollte aber auch der Ubisoft-Angestellte nicht nennen.

Alle 10 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...