Assassin’s Creed Unity - Patch #4 für PS4 und Xbox One live, neue Probleme

Der Patch #4 sollte eigentlich einige Probleme von Assassin’s Creed Unity beheben und wurde wegen der »rigorosen Qualitätssicherung« bei Ubisoft verschoben. Dennoch bringt das Update auch neue Probleme mit sich.

von Tobias Ritter,
17.12.2014 08:24 Uhr

Assassin’s Creed Unity hat einen neuen Patch erhalten. Es werden diverse Fehler und Performance-Probleme behoben. Es tauchen aber auch neue Probleme auf.Assassin’s Creed Unity hat einen neuen Patch erhalten. Es werden diverse Fehler und Performance-Probleme behoben. Es tauchen aber auch neue Probleme auf.

Bei der eigentlich für den 15. Dezember 2014 geplanten Veröffentlichung des vierten Patches für Assassin’s Creed Unity kam es noch zu einer kurzfristigen Verschiebung - allzu groß scheinen die Probleme, die der Entwickler und Publisher Ubisoft mit dem Update hatte, aber nicht gewesen zu sein: Mit nur einem Tag Verzögerung wurde die Aktualisierung nun doch noch für die beiden Konsolensysteme Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht.

Die Download-Größe des Updates beträgt 6,7 Gigabyte. Besitzer einer Xbox One müssen sich allerdings auf einen noch längeren Download einstellen: Wie das Entwicklerteam zwischenzeitlich auf ubi.com bestätigt hat, wird bei einigen Spielern bei der Installation des Patches gleich das komplette Spiel (ca. 40 Gigabyte) neu heruntergeladen. Betroffen sind offenbar alle Xbox-One-Nutzer, die zuvor bereits den dritten Patch für das Action-Adventure installiert haben.

Eine Lösung für das Problem hat Ubisoft allerdings noch nicht parat - auch wenn man gemeinsam mit Microsoft daran arbeitet. Besitzern der Disk-Version des Spiels wird eine Neuinstallation empfohlen. Digital-Käufer müssen hingegen wohl vorerst mit dem umfangreichen Download leben.

Derweil wurden im offiziellen Forum zum Spiel die Patchnotes für Update #4 veröffentlicht. Unter anderem werden einige Absturzursachen behoben, die allgemeine Spielstabilität verbessert und diverse Fehler und Bugs ausgemerzt:

Stability, Performance and Save Game

  • Fixed numerous random crashes both on Campaign and Coop
  • Implemented multiple optimizations and fixes to improve overall performance
  • Fixed save issue caused by the companion app on the main menu (loss of data)
  • Fixed save issue caused by contacts list (crash occurring). Users should now have access to save

Gameplay (navigation, fight, stealth)

  • Fixed various navigation issues
  • Fixed issues with lock picking chests
  • Fixed additional haystack issues

Character, AI and Crowd

  • Fixed various character, crowd station and NPC issues

Online, Matchmaking, Connectivity and Replication

  • Fixed various matchmaking and connection issues both in matches and when starting a match.
  • Fixed various issues with voice chat
  • Fixed join-in-progress issues
  • Fixed various replication issues between host and clients
  • Fixed issues with player rank and COOP/heist rewards
  • Fixed issues with Helix credits
  • Fixed issues with the My Club feature

Menus and HUD

  • Fixed HUD icon issues and issues with map information
  • Fixed various Initiates issues
  • Fixed additional issues with notifications

Mission tweaks (campaign, coop and side content)

  • Fixed various low occurrence walkthrough breaks in both Campaign and COOP
  • Fixed various NPC issues
  • Fixed issue with the quest log disappearing for specific side missions

World and 3D

  • Fixed various collision and mesh issues
  • Fixed additional issues where player would fall through the world
  • Fixed specific areas where textures were missing

PC-Specific

  • Fixed crash on »Quit to Windows« in free roam mode
  • Fixed crash on accepting multiple »Join the club« requests
  • Fixed issues with TXAA
  • Fixed issues with PCSS
  • Fixed issues with textures on NPCs
  • Fixed black texture issues on MSAA-4x, MSAA-8x and TXAA
  • Right Control now can be assigned as a hotkey
  • Minor UI fixes

Mit dem neuesten Patch sind übrigens nicht alle Spieler zufrieden: Im Szene-Forum neogaf.com wird etwa von plötzlich aufploppenden Nicht-Spieler-Charakteren berichtet. Ein Phänomen, das vor der Patch-Installation in dieser Form wohl noch nicht vorhanden war, von Ubisoft aber offenbar antizipiert wurde: Die Figuren werden mit einer kleinen Animation eingeblendet.

Ärgerlich sind das Pop-in-Problem und der Download-Fehler bei der Xbox-One-Version vor allem im Hinblick darauf, dass Ubisoft die Update-Veröffentlichung eigentlich aufgrund seiner »rigorosen Qualitätssicherung« verschoben hatte.

Die PC-Version von Patch #4 für Assassin’s Creed Unity soll übrigens im Laufe der Woche folgen.

Assassin's Creed Unity - Blutige Revolution im Launch-Trailer Assassin's Creed Unity - Blutige Revolution im Launch-Trailer

Alle 22 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...