Batman: Arkham Asylum 2 - Neue Details - »Mit Two-Face, aber viel düsterer«

Die Stimme Batmans, Kevin Conroy, behauptet, dass die Fortsetzung zu Arkham Asylum sehr viel düster als das erste Rocksteady-Batman-Spiel werden wird.

von Michael Obermeier,
20.04.2010 11:57 Uhr

Der Schauspieler und Synchronsprecher Kevin Conroy hat neue Informationen zum Nachfolgespiel von Batman: Arkham Asylum preisgegeben. In einer Podiumsdiskussion auf der Chicago Comics & Entertainment Expo sagte er, dass das nächste Batman-Abenteuer von den Rocksteady Studios » sehr, sehr düster« werden wird. Conroy, der Batman selbst spricht, vergleicht die Story von der Grundstimmung her mit dem Zeichentrick-Abenteuer Batman Beyond: Return of the Joker. Das beginnt zwar für die Serie typisch als kunterbunt-unbeschwerter Familienspaß, driftet aber schon bald in erschreckende Geheimnisse aus Batmans Vergangenheit ab.

In Arkham Asylum 2 – so der bisherige Arbeitstitel des Spiels – soll außerdem der Superschurke Two-Face mitmischen. Das hatte ein Fan Conroy mit einer geschickt gestellten Frage entlockt. Zugegeben, wirklich überraschend ist diese Tatsache jedoch nicht. Bereits ein erster Trailer des Spiels deutet mit einem Poster auf ein Treffen mit Harvey Dents gestörtem Alter-Ego hin. Wie Conroy weiter erläutert, soll es außerdem noch viele weitere Superschurken im Spiel geben. Besagter Trailer liefert Comic-Fans bereits Hinweise auf den Pinguin, Catwoman, den Joker, Harley Quinn und Black Mask.

Kevin ConroyKevin Conroy

Kevin Conroy spricht Batman/Bruce Wayne in TV-Serien und Videospielen. Kevin Conroy spricht Batman/Bruce Wayne in TV-Serien und Videospielen. Conroy plaudert außerdem noch etwas aus dem Synchronsprecher-Nähkästchen. So war sein Kollege Mark Hamill ursprünglich nur die zweite Wahl als Joker-Sprecher. Zunächst hatten die Produzenten der Serie Batman: The Animated Series den Rocky Horror Picture Show-Star Tim Curry (zuletzt im Videospiel C&C: Alarmstufe Rot 3 zu sehen) als Joker besetzen wollen, fanden seine Darstellung aber zu »angsteinflössend«. Um die Zuschauer nicht zu irritieren, bekam Hamil den Job. Conroy findet Christian Bales tiefe Stimme in den aktuellen Kinofilmen Batman Begins und The Dark Knight übrigens »lächerlich«. Das sei jedoch nicht Bales Schuld, Conroys Meinung nach wurde der Schauspieler dabei falsch instruiert und bisher nicht darauf hingewiesen worden.

Arkham Asylum 2 soll für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 noch 2010 erscheinen. Ein genaues Datum haben bisher weder der Publisher Warner Bros. noch der Entwickler Rocksteady Studios genannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...