Battlefield - Trotz Hardline: »BF4 bleibt eine Top-Priorität«

Laut Magnus Troedsson von EA DICE bleibt Battlefield 4 »eine Top-Priorität« für den Entwickler, obwohl er auch an der Entstehung von Battlefield Hardline beteiligt ist. Troedsson nennt vier Aspekte zum unmittelbaren Ausbau von BF4.

von Tobias Münster,
29.05.2014 14:58 Uhr

Battlefield 4 soll trotz Battlefield Hardline noch »eine Top-Priorität« für EA DICE bleiben.Battlefield 4 soll trotz Battlefield Hardline noch »eine Top-Priorität« für EA DICE bleiben.

Wie der Vizepräsident von EA DICE, Karl Magnus Troedsson, in einem Blog-Post versichert, soll Battlefield 4 auch weiterhin »eine Top-Priorität« bleiben, obwohl sich schon wieder der nächste Battlefield-Titel Hardline im Anmarsch befindet. Hardline wurde erst am Mittwoch offiziell angekündigt. Das Setting dreht sich um Gefechte zwischen Polizisten und Verbrechern. Obwohl Visceral Games (Dead Space) das Projekt leitet, würde sich DICE laut Troedsson daran beteiligen, ohne dass die Weiterentwicklung von Battlefield 4 darunter leide:

»Wir betrachten unsere Spiele als fortlaufende Dienstleistungen. Und natürlich freuen wir uns darüber, mit Visceral an Battlefield Hardline zusammenzuarbeiten, aber die Arbeit an der Weiterentwicklung und der Verbesserungen von BF4 bleibt eine Top-Priorität«.

Bei dem einfachen Versprechen soll es nicht bleiben. Troedsson nennt vier Aspekte, auf die sich die Weiterentwicklung von Battlefield 4 in naher Zukunft konzentrieren soll:

  • Fortlaufender Support: Laut Troedsson würden sich gleich drei Teams in Stockholm, Uppsala und L.A. darum kümmern, weitere Bugs zu beseitigen. »Maßgebliche Verbesserungen« sollen Einzug in BF4 finden.
  • Netcode-Patch: Mit einem »bedeutsamen Update« soll der Netcode verbessert werden.
  • CTE: Das »Community Test Environment« soll weiter ausgebaut werden, in dem sich neue Features und Updates vor ihrem Release von Spielern betatesten lassen.
  • Mehr Features: DICE wolle weitere Features integrieren, »die von der Community angefragt wurden«. Troedsson nennt da zum Beispiel »Squad Join« oder die »Loadout-Presets«, die zuletzt eingeführt wurden. »Dieser Trend wird sich fortsetzten.«

Kürzlich wurden auch die ersten Details zum nächsten Battlefield-4-DLC »Dragon's Teeth« bekannt.

Noch bis zum 3. Juni kann der Vorgänger Battlefield 3kostenlos für den PC über Origin bezogen werden.

» Zum GamePro-Test von Battlefield 4

Easter Eggs in Battlefield 4 - Haie, Yetis und Phantome Easter Eggs in Battlefield 4 - Haie, Yetis und Phantome

Alle 12 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...