Battlefield 1 - So kommt die Open Beta bei der GamePro-Community an

Die Open Beta zu Battlefield 1 hat ihre Startschwierigkeiten überwunden und sollte nun jedem Interessierten einen Platz auf den Servern bieten. Welche Eindrücke die GamePro-Community da wohl gesammelt hat? Ich werfe einen Blick in die Kommentare und unser Forum.

von Tim Hödl,
02.09.2016 13:42 Uhr

Battlefield 1 - Elite-Klassen: Helden mit MG, Flammenwerfer und Panzerbüchse Battlefield 1 - Elite-Klassen: Helden mit MG, Flammenwerfer und Panzerbüchse

Nachdem ich vor ein paar Tagen bereits Reddit, NeoGAF und Co. durchforstet habe, um euch einen Eindruck darüber zu verschaffen, wie die Open Beta von Battlefield 1 bei den ersten Spielern ankommt, sammle ich an dieser Stelle die Meinungen der GamePro-Community – wie die vielen Kommentare beweisen, haben schließlich schon einige von euch die eine oder andere Runde auf dem virtuellen Zähler.

Mehr: Battlefield 1 - Die wichtigsten Infos rund um die Open Beta

Alles in allem schneidet die Open Beta auch bei euch ziemlich gut ab. Allerdings häufen sich Beiträge, in denen von technischen Problemen die Rede ist, was natürlich schnell mal auf die Stimmung schlägt. So beklagt etwa The Joker im Forum Verbindungsprobleme und zieht nach einem positiven Ersteindruck ein eher enttäuschtes Zwischenfazit:

"Nach den Trailern sah alles so gut aus, aber die Beta hinterlässt derzeit in vielerlei Hinsicht einen schlechten Eindruck. Zu wenig Battlefield 3 / Battlefield 4, zu viel Battlefront, schlechtes Balancing, schlechte Map. "

Ähnlich kritisch äußert sich auch -KingOfTheDragon-:

"Die Beta läuft nicht wirklich gut, auch verbuggt. Und wenn die Beta schon so schlecht läuft, kann die Vollversion nur schlechter laufen. So einen katastrophalen Battlefield-4-Release brauch ich nicht noch mal."

Aber abseits der Bugs sammelt die Open Beta zu Battlefield 1 dafür umso größeres Lob. Leser Zanderboy schreibt in einem Kommentar beispielsweise, dass das Gameplay an »vielen richtigen Stellen« erweitert worden sei und führt als Beispiel das seiner Meinung nach bessere Movement auf. Zudem hat er Gefallen an den spielbaren Pferden gefunden, dank denen er »flott von A nach B« kommt. Auch Thyred macht die Beta »tierisch Laune«, nur mit der Map Wüste Sinai ist er nicht ganz so zufrieden, da die »sehr Sniper-freundlich« sei. Weniger Kritik an der Karte selbst, als vielmehr am Umfang der Beta übt dafür GameRaptor, der aber sonst nur lobende Worte findet:

"Bis jetzt bin ich positiv überrascht. Spielt sich super und in meinen Augen auch einsteigerfreundlicher. Grafik ist super und atmosphärisch richtig gelungen. Schade, dass es nur die eine Map zur Beta gibt. Aber glaube, das könnte nach langem mal wieder ein super Battlefield werden."

Ob GameRaptor mit seiner Prognose recht behält, erfahren wir ab dem 21. Oktober 2016. Dann erscheint Battlefield 1 für PS4, PC und Xbox One.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...