Battlefield 1 - Achievement für Teamplay ist in dem Team-Shooter noch immer »selten«

Wer ein Lexikon unter dem Begriff "Team-Shooter" aufschlägt, wird ein Bild von einem Battlefield-Spiel entdecken — zumindest, wenn wir dem Marketing des Shooters oder der Community glauben dürfen. Tatsächlich aber ist das Teamplay-Achievement für Battlefield 1 noch immer »selten« — und das wohl aus einem bestimmten Grund.

von Dom Schott,
24.10.2016 09:52 Uhr

Battlefield 1 - Multiplayer-Teaser zeigt Küstenkarte »Empire's Edge« Battlefield 1 - Multiplayer-Teaser zeigt Küstenkarte »Empire's Edge«

Das Battlefield-Franchise gilt seit jeher als Paradies für Team-Shooter-Fans und das nicht ohne Grund: Vor allem die Squad-Mechanik, die bis zu fünf Spieler miteinander spielen und einander Boni geben lässt, motiviert selbst die überzeugtesten Einzelgänger dazu, sich hin und wieder doch einmal bei den Kameraden blicken zu lassen — der in Aussicht stehende Punkte-Bonus ist einfach zu wertvoll, um ignoriert zu werden. Weitere Bonuspunkte warten auf ein Squad, wenn der Squad-Leader regelmäßig Angriffsziele festlegt und damit das Vorgehen seiner Mitspieler steuert. All diese Zutaten haben das Bild von Battlefield als teambasierter Shooter geprägt. Doch dieses Bild bekommt nun mit Battlefield 1 offenbar hier und da erste Kratzer.

Reddit-User und Battlefield 1-Spieler SUTHbeats präsentierte der Online-Community einen Screenshot, der das »Play the Objective«-Achievement (Greife erfolgreich 25 vom Squad-Leader markierte Objekte oder Flaggenpunkte an) als "selten" anzeigt. Nur 12.3% der Spieler haben nach dem Launch des Spiels und einem kompletten Wochenende diese eigentlich recht machbare Herausforderung erfolgreich genommen. Noch erstaunlicher wird diese Zahl, wenn wir bedenken, dass viele Early Enlister sogar schon seit dem 18. Oktober auf den Servern des Shooters unterwegs sind. Was läuft hier also schief?

Battlefield 1Battlefield 1

Möglicherweise müssen wir aber gar nicht unser Bild des Battlefield-Franchises überarbeiten, sondern lediglich auf einen Patch hoffen, der die neue und vielfach kritisierte Squad-Leader-Mechanik von Battlefield 1 betrifft. Viele Spieler, die zufällig zum Squad Leader ernannt werden, sind sich der Möglichkeit gar nicht bewusst, dass sie Angriffsziele zuweisen können. Doch statt noch wie in den Vorgängerspielen diesen Leader ablösen zu können, ist das komplette Squad hilflos und muss entweder auf die wertvollen Punkte verzichten oder das Squad komplett verlassen. Sobald Dice diese Mechanik ein wenig angepasst hat, dürfte hoffentlich auch das obige Achievement bald schon weitaus häufiger auf unseren Bildschirmen aufploppen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...