Battlefield 3 - Entwickler spricht über Xbox 720 und PlayStation 4

Der Entwickler DICE spricht im Interview über die nächste Konsolengeneration und zeigt sich zuversichtlich, für deren Hardware gerüstet zu sein.

von Florian Inerle,
25.10.2011 11:15 Uhr

Der Entwickler DICE ist bereit für die nächste Konsolengeneration.Der Entwickler DICE ist bereit für die nächste Konsolengeneration.

In einem Interview mit der englischsprachigen Spielewebseite Eurogamer.net zeigt sich der Battlefield 3-Entwickler DICE zuversichtlich, auch für kommende Konsolen bereits jetzt bestens gerüstet zu sein. So sagt Patrick Bach, Entwickler bei DICE:

»Wir wissen inzwischen alles über Mehrkernprozessoren. Wir wissen alles über Multi-Grafikkartensysteme. Wenn jetzt eine Konsole erscheinen würde mit neuester Hardware, hätten wir die Technologie dazu, damit umzugehen. Wir könnten schon morgen die PC-Version auf einer neuen Konsole umsetzen«. Große Worte.

Auf die Frage hin, ob die nächste Konsolengeneration aufgrund der teuren Hardware nicht wesentlich kostspieliger als bisherige Konsolen sei, antwortete Bach, dass schon damals die PlayStation 3 und Xbox 360 wesentlich billiger waren als vergleichbare PCs.

»Wenn man Prozesse optimiert und statt 10.000 Grafikkarten 50 Millionen Grafikkarten kauft, kann man den Preis quasi auf Null drücken. Somit kann man eine Konsole billiger verkaufen«.

Bach fügte hinzu, bei der Frostbite-2-Engine könne man schon erahnen, was auf der nächsten Konsolengeneration möglich sein wird.

»Es fasziniert mich, dass bisher kein anderer [Entwickler] versucht hat, technische Aspekte wie Rendering, Belichtung und Zerstörungseffekte [in dieser Weise] zu verwenden«.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.