Battlefield 3 - Bekam seinen Schwung von Mirror's Edge

DICE-Geschäftsführer Karl Magnus Troedsson spricht über die Parallelen zwischen Mirror's Edge und Battlefield und deutet indirekt Mirror's Edge 2 an.

von Daniel Feith,
13.08.2012 14:26 Uhr

»Leap of Faith« in Mirror's Edge: essentiell für Battlefield 3»Leap of Faith« in Mirror's Edge: essentiell für Battlefield 3

Das Parkour-Actionspiel Mirror's Edge von 2008 hat maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des Shooters Battlefield 3 gehabt. Dies sagte der General Manager des für beide Titel verantwortlichen schwedischen Entwicklerstudios DICE Karl Magnus Troedsson in Rahmen der Game Developer Conference (GDC Europe) in Köln dem Magazin Joystiq.

Die Bewegungen von Mirror's-Edge-Heldin Faith, etwa beim Überspringen von Hindernissen, seien wichtig gewesen, die Animationen der Battlefield-Soldaten zu gestalten und zwar »nicht nur die Beine sondern die komplette Bewegung. Wenn ihr in Battlefield 3 über etwas springt, sieht man die Sprungbewegung. Die ganze Grundstruktur der Animation hat sich verändert.«

Nicht nur die Bewegungsanimation, auch die Kamera wurde angepasst. »Vor Mirror's Edge und Battlefield 3 war die Kamera ein schwebendes Objekt. Jetzt ist sie direkt in die Animation integriert, was einen Riesenunterschied ausmacht.«

Troedsson gibt auch Grund zum Optimismus bezüglich des noch nicht offiziell angekündigten Mirror's Edge 2 :

»Wie viele Leute wollen es? Wir werden sehen. Wartet einfach ab. Wir wollen mehr Battlefield machen, also wäre [einen Mirror's-Edge-Nachfolger] zu machen eine Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln.«

Alle 39 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...