Battlefield 4 - Vermeintliches Werbeplakat mit Infos zum Multiplayer erweist sich als Fake

Vermeintliches Promo-Material zum Multiplayer-Modus von Battlefield 4 hat mit Versprechungen wie einem neuen Verletzungs-System und fünf spielbaren Klassen für Aufsehen gesorgt. EA entlarvte dieses jetzt als Fälschung.

von Philipp Elsner,
27.05.2013 16:08 Uhr

Das angebliche Promo-Bild zu Battlefield 4 entpuppte sich als Fälschung.Das angebliche Promo-Bild zu Battlefield 4 entpuppte sich als Fälschung.

Das angebliche Promo-Bild zu Battlefield 4 enthält vermeintliche Infos über den Multiplayer-Modus des Spiels. So sei es möglich, sich bis zum Rang des Commanders hochzuspielen, um z.B. Artillerie-Unterstützung anzufordern. Außerdem seien Soldaten stärker anpassbar - auch das Geschlecht. Demnach sei es möglich, auch in der Rolle weiblicher Soldatinnen zu spielen. Von fünf neuen Klassen und einem neuartigen Verletzungs-System ist ebenfalls die Rede.

EA hat sich jetzt zu dem Bild geäußert und bestätigt, dass es sich um einen Fake handelt. Es handle sich nicht um offizielles Material. Man werde den Multiplayer-Modus im Rahmen der E3-Pressekonferenz am 10. Juni 2013 präsentieren.

Battlefield 4 soll am 29. Oktober in den USA erscheinen, einen exakten Europa-Termin gibt es noch nicht. Vorbesteller erhalten die erste DLC-Erweiterung »China Rising« kostenlos. Diese enthält neben zusätzlichen Fahrzeugen und Ausrüstung vier Mehrspieler-Maps, die auf dem chinesischen Festland angesiedelt sind. Battlefield 4 erscheint zu einem nicht näher genannten späteren Zeitpunkt auch für die beiden Next-Gen-Konsolen Xbox One und die PlayStation 4.

Battlefield 4 - 17 Minuten Gameplay: Fishing in Baku (Kampagne) Battlefield 4 - 17 Minuten Gameplay: Fishing in Baku (Kampagne)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...