Battlefield 4 - Details zum Kinect-Support auf der Xbox One

Der am 22. November 2013 für die Xbox One erscheinende Shooter Battlefield 4 wird auf der Microsoft-Konsole regen Gebrauch von Kinect 2.0 machen. Unter anderem sind Sprachbefehle möglich. Auch einige Bewegungen der Spielfigur lassen sich durch eigene Körperbewegungen steuern.

von Tobias Ritter,
07.11.2013 11:17 Uhr

Battlefield 4 unterstützt dank Kinect 2.0 auf der Xbox One sowohl Sprachbefehle als auch eine Bewegungssteuerung.Battlefield 4 unterstützt dank Kinect 2.0 auf der Xbox One sowohl Sprachbefehle als auch eine Bewegungssteuerung.

DICE hat einige Details zu den Kinect-Features seines für die Next-Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 noch kommenden Shooters Battlefield 4 bekannt gegeben. Wie die englischsprachige Webseite polygon.com berichtet, wird es etwa möglich sein, die Spielfigur durch eine Kopfbewegung zum Lehnen um eine Ecke zu bewegen - eine Bewegungsoption, die es zuvor weder in Battlefield 3 noch in Battlefield: Bad Company 2 gab.

Außerdem wird das Spiel die Sprachbefehls-Funktionalität von Kinect 2.0 unterstützen. Unter anderem können Spieler so einen Sanitäter rufen oder Munition anfordern bzw. eine entsprechende Anfrage ablehnen. Außerdem kann man sich bei Team-Mitgliedern bedanken oder ihnen mitteilen, dass man eine Mitfahrgelegenheit benötigt.

Battlefield 4 ist bereits seit vergangenem Monat für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 erhältlich. Für die Xbox One erscheint es am 22. November 2013. Ein Ableger für die PlayStation 4 wird hierzulande ab dem 29. November 2013 im Handel zu finden sein.

Alle 22 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...