Battlefield - Jährliche Erscheinungsweise - »Das würde die Marke töten«

Der Entwickler Digital Illusions hält nichts davon, jedes Jahr eine neue Episode der Shooter-Serie Battlefield zu veröffentlichen. Ein Seitenhieb auf Call of Duty.

von Andre Linken,
03.08.2011 18:03 Uhr

Der Publisher Activision hat bezüglich der Shooter-Marke Call of Duty ganz klare Vorstellungen. Dazu zählt unter anderem, dass in jedem Jahr eine neue Episode der Serie auf den Markt kommt - in diesem Jahr ist das Call of Duty: Modern Warfare 3. Wäre dies eventuell auch ein denkbares Geschäftsmodell für die Battlefield-Marke?

Ein ganz klares »Nein« auf diese Frage gibt es von Patrick Bach, dem Produzenten von Battlefield 3. Im Rahmen eines Interviews erklärte er das wie folgt.

»Wenn wir ein weiteres großes Battlefield-Spiel im nächsten Jahr veröffentlichen wollten, hätten wir dafür weniger als ein Jahr Zeit, um es zu entwickeln. Das würde bedeuten, dass wir ein anderes Studio mit der Entwicklung beauftragen müssten. Das daraus resultierende Spiel hätte dann jedoch nicht das DICE-Gütesiegel, so dass es lediglich eine Kopie des Spiels darstellen würde, das wir gerade veröffentlicht haben.«

Des Weiteren stellte Bach klar, dass Electronic Arts die Entwickler von Digital Illusions niemals dazu zwingen werde, jedes Jahr ein neues Spiel zu veröffentlichen. Dies würde seiner Meinung nach die Vision der Battlefield-Marke schwächen und sie letztendlich sogar töten.

» Die Preview von Battlefield 3 auf GamePro.de lesen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...