Bayonetta 2 - Schlechte Verkaufszahlen in Japan

Der Verkaufsstart des Wii-U-exklusiven Actionspiels Bayonetta 2 verlief in Japan bisher eher schleppend. Gerade mal etwas mehr als 38.000 Exemplare wurden in der ersten Woche verkauft.

von Andre Linken,
26.09.2014 10:22 Uhr

Der Verkaufsstart des Actionspiels Bayonetta 2 in Japan verlief recht schleppend. Bisher wurden erst etwas mehr als 38.000 Exemplare verkauft.Der Verkaufsstart des Actionspiels Bayonetta 2 in Japan verlief recht schleppend. Bisher wurden erst etwas mehr als 38.000 Exemplare verkauft.

Während wir hier zu Lande noch bis zum 24.Oktober 2014 warten müssen, kam das Wii-U-exklusive Actionspiel Bayonetta 2 in Japan bereits in der vergangenen Woche auf den Markt. Doch der Verkaufsstart verlief ziemlich schleppend.

Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins Kotaku hervorgeht, wurden seit dem Launch am 20. September gerade mal 38.828 Exemplare verkauft. Das liegt deutlich unter den 200.000 Einheiten, die damals von Bayonetta 1 im selben Zeitraum über den Ladentisch gewandert sind. Allerdings kam der Vorgänger sowohl für die PlayStation 3 als auch für die Xbox 360 auf den Markt, so dass es eine etwas größere Kundenbasis gab.

Dennoch ist der Verkaufsstart von Bayonetta 2 sicherlich alles andere als berauschend. Die Entwickler von Platinum Games hatten es sich zum Ziel gesetzt, mit dem Actionspiel mehr Leute zu erreichen als noch mit dem Vorgänger. Möglicherweise war die zeitnahe Veröffentlichung von Super Smash Bros. für den Nintendo 3DS ein Grund für die geringe Nachfrage. Denn immerhin brachte es das Handheld-Spiel im selben Zeitraum auf 321.363 verkaufte Exemplare.

Eine offizielle Stellungnahme seitens Platinum Games steht bisher noch aus.

» Die Vorschau von Bayonetta 2 auf GamePro.de lesen

Bayonetta 2 - Preview-Video zum abgedrehten Wii-U-Actionspiel Bayonetta 2 - Preview-Video zum abgedrehten Wii-U-Actionspiel

Alle 108 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...