Best of E3 - Gewinner stehen fest

Rock Band kann gleich drei Preise einsacken, dicht gefolgt von Mass Effect mit zwei Awards.

von Michael Söldner,
01.08.2007 09:12 Uhr

Die Jury der diesjährigen Game Critics Awards gab in der gestrigen Nacht die Gewinner der begehrten E3-Preise bekannt. Gleich drei Auszeichnungen konnte der Ausnahme-Titel Rock Band von EA abstauben, dicht gefolgt von Mass Effect mit zwei Awards. Die einzelnen Preise teilen sich wie folgt auf:

Best of Show: Rock Band
Best Original Game: LittleBigPlanet
Best Console Game: Mass Effect
Best PC Game: Crysis
Best Handheld Game: The Legend of Zelda: Phantom Hourglass
Best Hardware: Rock Band Instruments
Best Action Game: Call of Duty 4
Best Action/Adventure Game: Bioshock
Best Role Playing Game: Mass Effect
Best Racing Game: Burnout Paradise
Best Sports Game: Madden NFL 08
Best Fighting Game: Virtua Fighter 5
Best Strategy Game: World in Conflict
Best Social/Casual/Puzzle: Rock Band
Best Online Multiplayer: Halo 3
Special Commendation for Graphics: Killzone 2

Nach Plattformen teilen sich die Awards wie folgt auf:

Xbox 360: 11 Awards
PlayStation 3: 8 Awards
PC: 4 Awards
Wii: 1 Award
Nintendo DS: 1 Award

Die Gewinner wurden von einer Jury ausgewählt, deren Mitglieder bei einer Vielzahl unterschiedlicher Zeitschriften, Webseiten oder TV-Sender arbeiten. Genaue Infos zu den Juroren findet ihr hier.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...