Bethesda - In Zukunft drei bis vier große Spiele jährlich?

Mit Fallout 4 noch 2015 und Doom 2016 hat Bethesda zwei große Marken auf dem Zettel. PR-Chef Pete Hines wünscht sich, dass das nur der Anfang ist. Ihm zufolge soll Bethesda in Zukunft »drei bis vier große Spiele pro Jahr« veröffentlichen.

von Elena Schulz,
29.08.2015 13:48 Uhr

Pete Hines zufolge plant Bethesda in Zukunft drei bis vier große Spiele pro Jahr auf den Markt zu bringen.Pete Hines zufolge plant Bethesda in Zukunft drei bis vier große Spiele pro Jahr auf den Markt zu bringen.

Im Herbst kommt mit Fallout 4 eines der meisterwarteten Spiele diesen Jahres auf den Markt. Das dürfte äußerst erfolgsversprechend für den Publisher Bethesda Softworks sein, der mit Doom auch für 2016 schon eine große Marke in den Startlöchern hat.

Auch interessant:Der riskante Weg zum Spiel des Jahres: Fallout 4

Laut PR-Chef Pete Hines soll das aber erst der Anfang sein, so plane Bethesda, sein Angebot noch weiter zu expandieren.

"»Ich will mit dem Unternehmen und den angeschlossenen Studios erreichen, drei bis vier große Spiele im Jahr zu veröffentlichen.«"

2011 hatte Bethesda für die Zukunft gerade einmal vier Spiele in Planung, geht es nach Hines, soll das in Zukunft dem Portfolio eines Jahres entsprechen. Übertreiben wolle man es allerdings auch nicht, so seien acht oder gar zehn Spiele pro Jahr zu viel und würden Qualität und Firmenphilosophie von Bethesda in Frage stellen. Dabei ist zu beachten, dass sich die Aussage wohl auf die Zenimax Media-Company und die zugehörigen Studios bezieht und nicht auf den Entwickler Bethesda Game Studios.

Fallout 4 - Video-Fazit: »Call of Fallout« live erlebt Fallout 4 - Video-Fazit: »Call of Fallout« live erlebt

Alle 45 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...