Bioshock - »Film noch nicht tot.«

Es ist ein andauerndes Auf und Ab rund um die seit 2008 geplante Verfilmung zum Ego-Shooter Bioshock. Laut Entwickler Irrational Games wird aber weiter an dem Plan festgehalten.

von Sebastian Klix,
05.05.2012 14:07 Uhr

Stampfen die Big Daddys jemals über die große Kinoleinwand?Stampfen die Big Daddys jemals über die große Kinoleinwand?

Vor einigen Wochen sprang Juan Carlos Fresnadillo (28 Weeks Later, Intruders) als geplanter Regisseur von der Verfilmung zum Ego-Shooter Bioshock ab und tat es damit seinem Vorgänger Gore Verbinski (Fluch der Karibik) gleich, der es sich sogar insgesamt zwei Mal anders überlegte (wir berichteten).

Damit wurde das »Hin und Her« rund um den Film konsequent fortgeführt, sodass man durchaus zu der Annahme kommen kann, dass die Verfilmung wohl nie zu einem Abschluss kommen könnte. Nun wurde Irrational Games Creative Director Ken Levine im Interview mit dem EDGE Magazine auf das Thema angesprochen:

»Das mit Gore [Verbinski] hat nicht geklappt. Aber so etwas wie »Das war's.« gibt es nicht, wenn es darum geht, daraus [dem Franchise] einen Film zu machen. Wir haben es weiterhin im Blick, aber bisher noch nicht all zu viel hinein investiert.«, so Levine.

»Derzeit suchen wir uns die Schlachten, die wir schlagen wollen aus und konzentrieren uns daher voll auf die Entwicklung von Bioshock Infinite.«

Der dritte Teil der Reihe, Bioshock Infinite , soll am 19. Oktober 2012 für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Vielleicht erfahren wir ja danach konkreteres zur Verfilmung.

Bioshock Infinite - Heavy-Hitters-Trailer #4 Bioshock Infinite - Heavy-Hitters-Trailer #4


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...