Bioshock - Details zum Film - Produzent und Regisseur stehen fest

Universal und Fluch der Karibik-Regisseur Gore Verbinski wagen sich an die Verfilmung.

von Daniel Feith,
09.05.2008 10:54 Uhr

Universal hat sich die Filmrechte für 2k-Games-Shooter Bioshock gesichert. Das berichtet das Branchenmagazin Variety. Laut den Informationen des Magazins wird Gore Verbinski die Regie übernehmen. Der hat sich als Regisseur aller drei Fluch der Karibik-Filme, von The Weather Man und Mexican einen Namen gemacht. Ihm zur Seite steht wahrscheinlich John Logan als Drehbuchschreiber zur Verfügung. Der hat unter anderem Aviator geschrieben und setzte bei Gladiator, Sweeney Todd und Last Samurai die Story in Drehbücher um. Variety schreibt weiter, dass der Bioshock-Publisher Take 2 für die Filmrechte mehrere Millionen US-Dollar Vorschuss bekommt und später auch am Umsatz beteiligt ist.

Eine treibende Kraft hinter den Verhandlungen sei Take 2-Aufsichtsratsvorsitzender Strauss Zelnick gewesen. Der war selber mal in den Neunzigern Filmstudio-Boss bei Fox. Deswegen weiß er, wie das Filmgeschäft läuft, und hat den Deal zur Chefsache erklärt. Übrigens pocht er auf Mitspracherecht: "Es ist sehr wichtig für uns, einen gewichtigen Einfluss darauf zu haben, wie das Projekt produziert wird." Take 2 übernimmt quasi die Rolle eines ausführenden Produzenten bei der Bioshock-Produktion.

In Bioshock überlebt ein Mann als Einziger einen Flugzeugabsturz über dem Ozean. Zufällig ist am Unglücksort eine kleine Insel mit dem Eingang zur Unterwasserstadt Rapture. Doch die Rettung erweist sich als trügerisch. Er gerät mitten in einen Machtkampf um ein äußerst unmenschliches Utopia und bemerkt später, dass vieles nicht so ist, wie es scheint. Bioshock lebt von seiner Atmosphäre, der Art-Deco-Architektur und einfallsreichen Bewohnern der Unterwasserstadt wie den Big Daddys, Monstern in Taucherglocken. "Ich denke, diese ganze Utopia-ist-schief-gegangen-Geschichte, die dem Spieler clever Stück für Stück offenbart wird, strotzt nur so vor Potenzial für das Kino", sagt Regisseur Verbinski.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...