BioWare - Interesse an Project Natal - Rollenspiele bald mit Bewegungssteuerung?

BioWare-Chefs zeigen sich im Interview sehr angetan von Microsofts neuer Motion-Control-Technologie.

von Daniel Feith,
06.07.2009 16:29 Uhr

Das kanadische Studio BioWare, das sich auf die Entwicklung von Rollenspielen spezialisiert hat, zeigt Interesse an Microsofts Project Natal. Dies erklärten die Chefs von BioWare Dr. Greg Zeschuk und Dr. Ray Muzyka im Interview mit der Branchenseite Gamesindustry.

Die 3D-Kamera Project NatalDie 3D-Kamera Project Natal

Dr. Ray Muzyka:
»Wir konnten [Project Natal] bei Electronic Arts ausprobieren, und fanden es ziemlich cool. (...) Natal ist eine außerordentlich interessante Plattformerweiterung. Ich halte es für eine Idee mit sehr viel Potential. (...) Ich denke es passt sehr gut zu storygetriebenen Spielen mit einer Erzählstruktur die auf Emotionen baut. (...) Deswegen glaube ich dass wir [Project Natal] ausloten wollen. Wir machen zwar noch keine konkreten Ansagen aber ich halte es für eine hochfaszinierende Technologie von der wir mehr sehen wollen um herauszufinden was wir mit ihr anfangen können.«

Ein ausführliches GamePro-Interview mit BioWare zum kommenden Rollenspiel Dragon Age: Origins findet ihr Ende dieser Woche an dieser Stelle. Schaut also rein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...