BITKOM - Erwartet Rekordumsatz im Videospiele-Markt

Video- und Computerspiele-Markt auf dem Höhenflug.

von Denise Bergert,
09.08.2007 09:23 Uhr

Der Video- und Computerspiele-Markt ist nach Angaben des Branchenverbandes BITKOM in Deutschland auf dem Höhenflug. Im ersten Halbjahr 2007 wurden mit Konsolen, Konsolen- Spielen und PC-Spielen hierzulande insgesamt 873 Millionen Euro umgesetzt, das sei ein Plus von 29 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Halbjahr. "Der Spielemarkt hat inzwischen eine beachtliche Größe erreicht", sagte Manfred Gerdes, Präsidiums-Mitglied des BITKOM, in Berlin. "Er ist heute ähnlich bedeutend wie etwa die Film- oder Musikindustrie."

Für das Gesamtjahr 2007 erwartet der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien, dass der Umsatz der Branche erstmals die Zwei-Milliarden-Marke überschreitet. Voraussichtlich werde er übers Jahr gesehen um 21 Prozent auf 2,14 Milliarden Euro klettern. Wachstumstreiber seien vor allem Konsolen und Konsolen-Spiele. An Bedeutung gewännen zur Zeit mobile Spiele etwa für das Handy oder den Handheld sowie die Erschließung neuer Zielgruppen wie Frauen oder ältere Spieler. Für die Marktdaten hatte der Verband Erhebungen bei der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) und Media Control in Auftrag gegeben. (dpa)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.