Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Blitz: The League im Test

von Redaktion GamePro,
11.06.2007 15:04 Uhr

Sport kann ganz schön brutal sein, und wer wüsste das besser als ein Football-Spieler. Mit Blitz: The League steckt euch Midway in die Rüstung eines solchen Athleten. Die Football-Regeln solltet ihr euch allerdings schon vorher aneignen, denn die werden im Spiel nicht eigens erklärt. Am besten startet ihr mit dem Trainingscamp, um Steuerung und Taktiken zu erlernen. Die gut funktionierenden Offense- und Defense-Strategien wählt ihr vor jedem Spielzug. Aber beeilt euch, ihr habt nur wenige Sekunden dafür Zeit! Denn während es in der Madden-Serie von Electronic Arts eher realistisch zugeht, setzt Blitz konsequent auf Action: Bei aufgeladenem Clash-Meter (füllt sich durch Raumgewinn oder Touchdowns) könnt ihr im Zeitlupen--Modus in der Offensive Ausweichmanöver hinlegen. Die füllen bei Erfolg wiederum den Clash-Meter auf. In der Defensive zwingt ihr den Gegner mit sogenannten Dirty-Hits zu Ballverlusten, die ebenfalls Clash-Punkte bringen. Im motivierenden Kampagnen-Modus startet ihr ganz klein mit einem völlig neu erschaffenen Team und versucht, die Meisterschaft nach Hause zu holen. Mit Clash-Moves und Siegen könnt ihr mehr Geld einsacken, um das Team aufzupeppen. Neue Handschuhe, Schuhe, Helme, Schulter- oder Armpolster verbessern das Team. Anders als Madden NFL verzichtet Blitz: The League auf die offiziellen Lizenzen. Bekannte Spieler und Teams sind also genauso wenig zu finden wie Originalausrüstung. Im Multiplayer-Modus tragen zwei Joypad-Raubeine auf einem Screen den Kampf um den Ball aus.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.