Bloodborne - Patch 1.02 gegen Fortschritts-Bug, Workaround bekannt

Sony und FromSoftware arbeiten derzeit an einem Update für Bloodborne, das Probleme mit dem Spielfortschritt beheben soll. Bis zur Patch-Veröffentlichung gibt es aber auch eine Übergangslösung.

von Tobias Ritter,
30.03.2015 11:44 Uhr

In Bloodborne gibt es einen Fortschritts-Bug, der sich durch einen zeitweisen Verzicht auf den Mehrspieler-Modus umgehen lässt. Ein Patch ist bereits in Arbeit.In Bloodborne gibt es einen Fortschritts-Bug, der sich durch einen zeitweisen Verzicht auf den Mehrspieler-Modus umgehen lässt. Ein Patch ist bereits in Arbeit.

From Software und Sony Computer Entertainment haben eigenen Angaben zufolge einen ernsthaften Fehler beim Fortschritt im Hardcore-Rollenspiel Bloodborne entdeckt, nachdem sich zahlreiche Spieler über entsprechende Probleme beschwert hatten. Das berichtet die englischsprachige Webseite polygon.com.

Der Progression-Bug verhindert offenbar das Aufeinandertreffen zwischen dem Spieler und einem Boss-Gegner. Verursacht wird das dadurch, dass der eigentlich in Byrgenwerth hinterlegte Lunarium Key aufgrund eines Mehrspieler-Problems nicht auffindbar ist. Ohne den Schlüssel können Master Willem, der Moonside Lake und Rom the Vacuous Spider nicht aufgesucht werden.

Das Entwicklerteam arbeitet bereits an einer Lösung für das Problem und verspricht für Patch 1.02 eine Fehlerbehebung. Bis dahin können den Fehler bis dahin umgehen, indem sie einfach keine Mehrspieler-Session in der Region Forbidden Woods starten.

» Bloodborne im Test - Geboren, um zu bluten

Bloodborne Test / Review - Das beste reine Next-Gen-Spiel bisher, egal auf welcher Konsole Bloodborne Test / Review - Das beste reine Next-Gen-Spiel bisher, egal auf welcher Konsole

Alle 58 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...