Bloodborne - Online-Server bereits wieder online

Der Publisher Sony hat eine mehrtägige Abschaltung der Online-Server des Hardcore-Rollenspiels Bloodborne angekündigt. Nun sind die Server aber bereits wieder da.

von Stefan Köhler,
01.12.2015 18:42 Uhr

Bloodborne: The Old Hunters kostet eigentlich Geld, ein Exploit im Online-Modus gibt aber kostenlosen Zugang. Spieler haben dies wohl ausgenutzt und Sony gezwungen, die Server bis zur Lösung mehrere Tage offline zu nehmen.Bloodborne: The Old Hunters kostet eigentlich Geld, ein Exploit im Online-Modus gibt aber kostenlosen Zugang. Spieler haben dies wohl ausgenutzt und Sony gezwungen, die Server bis zur Lösung mehrere Tage offline zu nehmen.

Update 02. Dezember 2015: Das ging schneller als erwartet, die Server von Bloodborne sind wieder online. Offensichtlich was der lange Platzhalter-Zeitraum für die Programmierer nicht nötig.

Originalmeldung: Der Publisher Sony hat die Online-Server des Hardcore-Rollenspiels Bloodborne abgeschaltet. Grund seien wichtige Wartungsarbeiten, die mehrere Tage andauern können. Das wurde auf der japanischen PlayStation-Seite mitgeteilt.

Ein exaktes Zeitfenster gibt es nicht, dass die Wartungsarbeiten mehrere Tage andauern sollen ist ungewöhnlich. Die Kollegen von Kotaku vermuten, dass es sich um eine schnelle Lösung eines Exploits handelt. Scheinbar können Spieler von Bloodborne bestimmte Schritte unternehmen, um den DLC The Old Hunters kostenlos freizuschalten. Ohne Online-Verbindung soll dies nicht möglich sein.

Ein offizielles Statement von Sony oder From Software gibt es nicht.

Bloodborne - The Old Hunters - So gelangt man ins Addon Bloodborne - The Old Hunters - So gelangt man ins Addon

Alle 15 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...