Blu-ray - Offizieller Sieger des Formatkriegs

Toshiba gibt auf und stellt HD-DVD Player-Produktion ein.

von Denise Bergert,
20.02.2008 08:10 Uhr

Am Wochenende wurde bereits über eine Entscheidung im Formatkrieg zwischen den beiden Standards HD-DVD und Blu-ray gemunkelt - heute ist es nun offiziell: Blu-ray ist der DVD-Nachfolger. Wie Toshiba heute bekannt gab, will das asiatische Unternehmen und größter HD-DVD-Unterstützer die Produktion von Rekordern und Playern bis zum kommenden März einstellen.

Wie Atsutoshi Nishida, Präsident und CEO der Toshiba Corporation, bestätigte, sei das Unternehmen zu dem Schluss gekommen, "dass eine schnelle Entscheidung der Marktentwicklung am besten weiterhilft". Nun hofft die Industrie auf stärkere Kaufimpulse bei den Konsumenten. Diese hatten sich, verunsichert durch den Formatkrieg, bisher bei Player und Medien zurückgehalten.

Microsoft gibt sich von Toshibas Kapitulation wenig gerührt und setzt stattdessen auf die digitalen Verbreitungswege - beispielsweise über den Xbox Live Videomarktplatz: "Wir werden den Konsumenten auch in Zukunft die Wahl lassen, Filme und Fernsehsendungen in hoher Auflösung über digitale Verbreitungswege direkt in ihr Wohnzimmer zu holen, parallel zur Wiedergabe von DVD-Filmen, die sie bereits besitzen".


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.