Blue Dragon - Das erste Japano-Rollenspiel für die Xbox 360

Wir liefern euch Spieleindrücke zum Rollenspiel mit den Charakteren des Dragon-Ball-Schöpfers.

von André Horn,
13.05.2006 06:50 Uhr

Blue Dragon wird ein klassisches Japano-Rollenspiel, mit Charakteren aus der Feder von Akira Toryama, dem Schöpfer des Dragon-Ball-Universums. Mittelpunkt der Story ist der Junge Held Shu. Zu Beginn der E3-Demo sehen wir allerdings zunächst nur seinen Großvater Fushira, der gemeinsam mit dem Rest des Dorfes das Heraufziehen bedrohlicher Wolken beobachtet und seinen Enkel sucht. Die düsteren Wolken signalisieren das Heraufziehen einer Plage, ausgelöst von Öberbösewicht Nene. Fushira führt zunächst einige Gespräche mit anderen Dorfbewohnern, dargestellt in klassischen Textkästen. Bald sichtet er seinen Enkel, der gemeinsam mit Kumpel Jiro einen Landhai bekämpfen will, dessen Flosse sich durch den Boden des Dorfes pflügt. Den anschließenden Kampf bekommen wir nicht zusehen, denn das Kampfsystem ist noch nicht finalisiert. Die Entwickler verrieten uns lediglich, dass es auf dem Grundthema des Spiels – Licht und Schatten – basiert. So hat jeder Charakter im Spiel ein Alter Ego, eine Schattenkreatur, die für ihn kämpft. Die Schattenwesen manifestieren sich je nach Figur als Drache, Phönix oder Minotaurus.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...