Blue Dragon

Mit Stachelfrisur und Drachenatem versucht Microsoft, Japan zu erobern.

von Henry Ernst,
03.04.2007 13:38 Uhr

Japanische Spieler ticken anders! Das hat auch Microsoft nach dem Debakel mit der ersten Xbox begriffen und bläst nun mit Blue Dragon zum 360-Großangriff auf den Nippon-Markt. Der blaue Drache ist nicht nur im japanischsten aller Genres heimisch, nämlich den Rollenspielen, sondern hat auch drei der größten Namen der japanischen Videospielindustrie im Produktionskader. Wenn sich der Final Fantasy-Erfinder Hironobu Sakaguchi mit dem »Dragon Ball«-Schöpfer Akira Toriyama und dem Meister der Rollenspielmusik, Nobuo Uematsu, zusammentut, darf man als Videospieler einiges erwarten.

Blue Dragon
Genre: Rollenspiel
Release: 24.08.2007

Square Enix-Bombast?

Während des interaktiven Intros steuern wir den Hauptcharakter Shu durch ein kleines Dorf, das von putzigen Gestalten bewohnt wird. Sofort wird die Handschrift des »Dragon Ball«-Schöpfers Toriyama mehr als deutlich: Die Menschen, Häuser und herumlaufenden Tiere wirken, als wären sie direkt einer »Dragon Ball«-Episode entsprungen. Statt in Square Enix-typischer Bombast-Optik mit verschnörkelten Rüstungen, verzierten Gebäuden und westlichen Einschlägen präsentiert sich Blue Dragon in feinster Knuddeloptik mit Kulleraugen und schlichten Formen. Leider müssen wir unsere Sightseeing-Tour an dieser Stelle unterbrechen, denn das Böse bricht in Form einer riesigen, felsbedeckten Haifischflosse über das Dorf herein. Im Gegensatz zu den flüchtenden Dorfbewohnern hat der braunhaarige Hauptdarsteller keine Angst vor der Killerflosse und stellt sich zum Kampf. Mithilfe seiner Freunde Jiro und Kluke gelingt es Shu zwar, den Angriff abzuwehren, gegen den plötzlich auftauchenden violetten Oberschurken hat das spärlich bewaffnete Trio allerdings keine Chance. Da der bebrillte Bösewicht der kleinen Truppe in bester James Bond-Manier seine fiesen Welteroberungspläne verrät, ist die Zeit des beschaulichen Dorflebens für den kleinen Shu vorbei.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...