bpcFOREVER - Konsolen-Party war erfolgreich

Über 2.000 Videospiele- und Partyfreunde besuchten die bpcFOREVER.

von Denise Bergert,
15.12.2006 08:22 Uhr

Auch in diesem Jahr kamen im Frankfurter „Praesidium 19/11“ am bpcFOREVER-Wochenende über 2.000 Videospiele- und Partyfreunde auf der Konsolen-Party zusammen. Unzählige offizielle Disziplinen, aber auch viele Fun-Turniere luden zum Mitmachen an den über 80 Konsolen ein. Speziell auf dem Nintendo DS wurden die offiziellen Deutschen Meisterschaften ausgetragen: So freute sich der Augsburger Benjamin Zeller zum Deutschen Tetris DS Meister gekürt zu werden.

Auf der Xbox 360 ergatterte der Roßdorfer Mirza Numanovic bei der Fussballsimulation PES6 die Goldmedaille während G37-Clanspieler Felix Waselewski bei der Fussballrauferei Mario Smash Football das Finalspiel für sich entscheiden konnte. In den Disziplinen der Frauen ließ Katrin Degoutrie die Konkurrenz gleich zwei Mal hinter sich. Sowohl bei Mario Kart: Double Dash!! als auch Mario Kart DS raste die Dame aus Hanau, wenn auch knapp, als erste über die Ziellinie

Nur einen Tag nach dem Wii-Launch wurden auch auf Nintendos neuer Konsole Wettkämpfe ausgetragen. Auf Deutschlands erster Red Steel Challenge heimste Kevin Jensen satte 500,- Euro Preisgeld ein. Insgesamt wurden knapp 3.000 Euro Siegesprämien und viele Sachpreise an die Spieler ausgeschüttet. Die Aftershowparty ließ die Hallen des „Praesidium 19/11“ erbeben, denn über 1.000 Gäste konnten sich gleichermaßen für die Videospiele und die beiden Dancefloors begeistern.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.