Bubble Bobble Neo! im Test - Review für XBLA

Die blasenspuckenden Knuddeldrachen wollen mal wieder ihre Freundinnen befreien. Spaßgarant oder lahmes Gehüpfe?

von Jan Walenda,
17.09.2009 17:50 Uhr

In dem Oldschool-Jump&Run Bubble Bobble Neo! seid ihr mit den Drachen Bub und Bob auf der Suche nach euren entführten Freundinnen. Die knuffigen Hauptcharaktere spucken auf Knopfdruck Blasen, mit denen ihr eure Gegner einhüllt. »Gegnerblasen« könnt ihr durch Kontakt zum platzen bringen, diese geben dann diverse Früchte (Punkte) oder nützliche Extras wie Kugelblitze frei.

Um einen der 100 Level zu beenden, müsst ihr stets alle Gegner besiegen. Gerade in den höheren Ebenen macht die fordernde Highscore-Hatz Laune - Bei steigendem Gegneraufkommen wird’s schnell sehr knifflig. Im. Serienfans müssen Bubble Bobble Neo! allein schon wegen des Vierspieler Offline-Koop downloaden. Allen, die’s noch werden wollen sei gesagt: Erwartet nicht zu viel, denn gerade in Sachen Leveldesign hat sich bei dem Plattformer aus dem Jahre 1986 nichts geändert.

Bubble Bobble Neo!

Preis:

ca. 10 Euro (800 Punkte)

Spieler:

1-4

HD optimiert:

ja

Speicherplatz:

125,51 MB

Entwickler:

Taito

Hersteller:

Microsoft

USK:

ohne Altersbeschränkung

Wertung:

* * *


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.