Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Buffy The Vampire Slayer im Test - Chaos Bleeds

Buffy-Alarm in der Redaktion! Wir haben uns André geschnappt, ihn gefesselt und in sein Büro gesperrt, um ohne Fanboy-Attacken das neue Buffy-Spiel zu testen.

21.10.2003 09:32 Uhr

Dieses Auto fährt nicht, sondern ist lediglich unter einem Baum geparkt. Die Umgebungen sind in den meisten Abschnitten ziemlich leblos. (Screen: Xbox)Dieses Auto fährt nicht, sondern ist lediglich unter einem Baum geparkt. Die Umgebungen sind in den meisten Abschnitten ziemlich leblos. (Screen: Xbox)

Auch Vampirjäger gehen mit der Zeit. Wer heute den Fernseher einschaltet, bekommt keine alten Männer in karierten Anzügen mit Knoblauchzehen um den Hals zu sehen, sondern fesche Teenager in Jeans und Lederjacke. Die Rede ist natürlich von Buffy: Im Bann der Dämonen. Erstaunlicherweise bewegte sich das erste Spiel zur TV-Vorlage, gerade für einen Lizenztitel, auf sehr hohem Niveau (84%). Umso gespannter waren wir auf die Testversion des zweiten virtuellen Buffy-Abenteuers, da sich ein neuer Entwickler (Eurocom) dem Thema widmete.

Aus eins mach sechs

Willow beherrscht magische Attacken wie diesen Feuerzauber. Im Nahkampf müsst ihr dagegen höllisch aufpassen, weil sie eine ziemliche Trantüte ist. (Screen: Xbox)Willow beherrscht magische Attacken wie diesen Feuerzauber. Im Nahkampf müsst ihr dagegen höllisch aufpassen, weil sie eine ziemliche Trantüte ist. (Screen: Xbox)

Die Story des Spiels ist auf der zeitlichen Ebene der fünften Staffel angesiedelt. Da wir eingefleischten Buffy-Fans nicht die Freude an der Geschichte nehmen wollen, verraten wir nur, dass es ein Wiedersehen mit Kakistos geben wird und widmen uns lieber der Spielmechanik. Im Kern ist das Spiel gleich geblieben. Auch Buffy the Vampire Slayer: Chaos Bleeds ist ein Action-Adventure, bei dem der Schwerpunkt auf Nahkämpfen mit Vampiren und anderem Dämonengesindel liegt. Neu ist dabei, dass ihr in die Haut von verschiedenen Charakteren schlüpft: Außer Buffy dirigiert ihr noch Xander, Willow, Spike, Faith und Sid mit dem linken Analogstick durch die Echtzeit-Kulissen und nutzt ihre Fähigkeiten (z.B. Willows Magie). Die häufigen Kämpfe übersteht ihr, indem ihr mit dem Schlag- und Trittknopf Kombo-Attacken auslöst, die mit einem (mehr oder weniger gezielten) Holzpflock-Stich abgeschlossen werden. Ihr könnt euch auch eine Waffe schnappen: So schlagt ihr z.B. mit Billardqueues, Baseballschlägern oder Mistgabeln um euch oder löscht die Vampire in bester »From Dusk Till Dawn«-Manier mit einer Hochdruck-Wasserpistole aus - für die braucht ihr natürlich geweihtes H2O. Das Kampfsystem funktioniert allerdings nicht so intuitiv und flüssig wie beim Vorgänger. Vor allem gegen mehrere Kontrahenten zeigt die hakelige Steuerung Schwächen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.