Bungie Software - Neues Spiel, neue Engine - Halo-Macher arbeiten an neuer Technik

Nach dem Ende der Halo-Saga will Bungie Software seine Projekte für Activision/Blizzard mit einer hausgemachten neuen Grafikengine angehen.

von Daniel Feith,
14.09.2010 15:55 Uhr

Mit Halo: Reach, dem Ende der Halo-Saga, beendet Bungie Software auch seine persönliche Ära mit dem Xbox 360-Shooter. Die kommenden Projekte für Publisher Activision/Blizzard, mit dem Bungie eine zehnjährige Zusammenarbeit eingeht, werden sich auch technisch stark von Halo unterscheiden. Bungie Software arbeitet derzeit an einer brandneuen Grafikengine. Gegenüber Develop sagte Bungies Communications Manager:

"Das hat mit unserem unabhängigen Denken zu tun. Genauso wie wir kein Spiel entwickeln wollen, das auf jemand anderes Marke basiert, wollen wir unsere Technologie auch immer weiter vorwärtstreiben. Das wird sich auch bis auf weiteres nicht ändern. [Eine neue Engine] ist gerade in der Entwicklung. Ich würde sagen, wir sind gerade am Ende der Vorproduktion."

Das erste Projekt für Activision/Blizzard ist bisher noch nicht angekündigt. Zum letzten Bungie-Spiel unter Microsofts Flagge, Halo: Reach, findet ihr dieser Tage jede Menge Artikel und Videos.

>> Test von Halo: Reach lesen
>> Test-Video zu Halo: Reach ansehen

>> Webshow "Public Viewing: Halo: Reach" - Folge 1 ansehen
>> Webshow "Public Viewing: Halo: Reach" - Folge 2 ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...