Call of Duty 7 - Neue Gerüchte - Vietnam als Schauplatz?

Gerüchte deuten darauf hin, dass Call of Duty 7 in Vietnam spielen könnte. Eine offiziellen Bestätigung steht allerdings weiterhin aus.

von Daniel Raumer,
07.01.2010 15:29 Uhr

Die Seite abstract360.com berichtet unter Berufung auf »verlässliche Quellen«, dass das neue Call of Duty den Vietnamkrieg als Schauplatz haben konnte. Der siebte Teil, der nun wieder von Treyarch und nicht von Infinity Ward entwickelt wird, läuft bisher noch unter dem Arbeitstitel World at War 2.

Bereits im Mai 2009 wurde spekuliert, dass World at War 2 den Zweiten Weltkrieg als Schauplatz verlassen könnte. Zum damaligen Zeitpunkt suchte der Publisher Activision Musik-Lizenzen aus der Vietnam-Ära. Eine offizielle Ankündigung oder weitere Details blieben aber aus. Im Anschluss daran wurde es auch wieder –sicherlich auch wegen des Trubels um Modern Warfare 2 – wieder ruhig um World at War 2.

Call of Duty: World at WarCall of Duty: World at War

Bis jetzt, denn nun tauchen die Gerüchte wieder auf: Die Internetseite abstract360.com spricht von »Call of Duty: Vietnam« und davon, dass Insider berichten, dass Spiel solle sich an Filmen wie Platoon, Apocalypse Now oder Full Metal Jacket orientieren.

Es handelt sich aber bis jetzt allenfalls um Gerüchte, die daher mit Vorsicht zu genießen sind. Es gibt noch keine offizielle Stellungnahme von Entwickler oder Publisher zu diesem Thema.


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.