Call of Duty: Advanced Warfare - Entwickler bekennen sich noch nicht zu 1080p

Der Entwickler Sledgehammer Games will sich noch nicht final zur verwendeten Auflösung des Shooters Call of Duty: Advanced Warfare äußern. Derzeit finden noch immer Optimierungen statt.

von Andre Linken,
19.08.2014 09:44 Uhr

Sledgehammer Games will sich noch nicht zur Auflösung von Call of Duty: Advanced Warfare äußern.Sledgehammer Games will sich noch nicht zur Auflösung von Call of Duty: Advanced Warfare äußern.

Derzeit stellen sich einige Fans die Frage, in welcher Auflösung der Shooter Call of Duty: Advanced Warfare auf den NextGen-Konsolen laufen wird. Eine finale Antwort darauf wollen die Entwickler von Sledgehammer Games jedoch derzeit noch nicht geben.

Wie der Produzent Mike Mejia in einem Interview mit dem Official Xbox Magazine erklärt hat, werde Call of Duty: Advanced Warfare mit 60 Frames pro Sekunde laufen - zu jedem Zeitpunkt. Allerdings sei man noch nicht dazu bereit, über die Auflösung zu sprechen. Immerhin bleibe noch etwas Zeit für die Fertigstellung des Spiels.

»Doch ich kann sagen, dass die drei Jahre Entwicklungszeit, die wir hatten, in denen wir mit allen zusammengearbeitet haben. um sicher zu gehen, dass wir es richtig machen... wir sind noch immer dabei, das Spiel zu optimieren. Doch sogar mit dem, was wir bereits jetzt haben, sind wir sehr zufrieden. (...)

Wir liegen weit vor dem, was wir im vergangenen Jahr hatten. Und wir haben noch immer etwas Zeit, wir haben noch immer einige Monate vor uns.«

All zu viel Zeit kann sich Sledgehammer Games jedoch nicht mehr nehmen. Der Release von Call of Duty: Advanced Warfare ist für den 4. November 2014 geplant - also in weniger als drei Monaten.

» Die Vorschau von Call of Duty: Advanced Warfare auf GamePro.de lesen

Kampagnen-Video von Call of Duty: Advanced Warfare Kampagnen-Video von Call of Duty: Advanced Warfare

Alle 140 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...