Call of Duty: Advanced Warfare - Erscheint in Deutschland ungeschnitten

Activision gibt bekannt, dass die deutsche Version des Shooters Call of Duty: Advanced Warfare ungeschnitten sein wird. Die USK hat die Altersfreigabe ab 18 Jahren erteilt.

von Andre Linken,
10.10.2014 14:02 Uhr

Der Shooter Call of Duty: Advanced Warfare erscheint in Deutschland ungekürzt und komplett lokalisiert.Der Shooter Call of Duty: Advanced Warfare erscheint in Deutschland ungekürzt und komplett lokalisiert.

Wenn jemand bisher die Befürchtung hatte, dass die deutsche Version des Shooters Call of Duty: Advanced Warfare eventuell geschnitten sein könnte, darf jetzt erleichtert aufatmen.

Wie der Publisher Activision in einer offiziellen Pressemeldung bekannt gegeben hat, erscheint Advanced Warfare hier zu lange ungekürzt und in einer lokalisierten Fassung. Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat eine Altersfreigabe ab 18 Jahren erteilt.

Damit macht es Advanced Warfare seinem direkten Vorgänger Call of Duty: Ghosts nach. Dieser kam im November des vergangenen Jahres ebenfalls in einer ungeschnittenen Version auf den deutschen Markt.

In Call of Duty: Advanced Warfare spielt die Story im Jahr 2052. Trotz des neuen Universums ist die Grundstory den Vorgängern allerdings sehr ähnlich. Mal wieder wird die westliche Zivilisation von Terroristen bedroht. Diesmal bekommen wir es mit einer Organisation namens KVA zu tun, die in mehreren großen Städten gleichzeitig Anschläge verübt. Das kann der UNSC, der Sicherheitsrat der vereinten Nationen, selbstverständlich nicht verantworten. Sie beauftragen das private Militärunternehmen ATLAS mit der Lösung ihres Terror-Problems.

» Die Vorschau von Call of Duty: Advanced Warfare auf GamePro.de lesen

Call of Duty: Advanced Warfare - Preview-Video zur nächsten Generation des Shooters Call of Duty: Advanced Warfare - Preview-Video zur nächsten Generation des Shooters

Alle 140 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...