Call of Duty: Black Ops 2 - Patch 1.02 verschlechtert die Grafik in der PS3-Version

Nach der Installation des Updates 1.02 sieht die Grafik in der PlayStation-3-Version des Ego-Shooters Call of Duty: Black Ops 2 schlechter aus als vorher. Schuld daran ist ein sehr starker Unschärfe-Effekt.

von Andre Linken,
16.11.2012 16:44 Uhr

Der Patch 1.02 verschlechtert die PS3-Grafik von Call of Duty: Black Ops 2.Der Patch 1.02 verschlechtert die PS3-Grafik von Call of Duty: Black Ops 2.

Wer den Patch 1.02 für den Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops 2 auf der PlayStation 3 installiert, bekommt plötzlich eine spürbar schlechtere Grafik zu Gesicht als vor der Installation. Grund dafür ist ein ziemlich heftiger Unschärfe-Effekt (Blur), der das Spielgeschehen ziemlich verwaschen erscheinen lässt.

Die derzeit einzige Möglichkeit, um diie ursprüngliche Grafikqualität wieder herzustellen, ist eine Beseitigung des Updates. Das dürfte für viele Spieler jedoch eine unbefriedigende Lösung sein, da ohne das Update 1.02 keine Multiplayer-Online-Partien möglich sind. Ob und wann ein weiterer Patch beziehungsweise ein Hotfix erscheint, der dieses Problem beseitigt, ist bisher noch nicht bekannt.

Das ist übrigens nicht die erste Unannehmlichkeit, mit der sich die Käufer der PS3-Version von Call of Duty: Black Ops 2 herumschlagen müssen. Neben Verbindungsproblemen gab es in der jüngsten Vergangenheit unter anderem Ärger mit fehlerhaften DLC-Codes.

» Den Test von Call of Duty: Black Ops 2 auf GamePro.de lesen

Alle 66 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...