Call of Duty: Modern Warfare 2 - Spaß - Gag auf Kosten des Activision-Chefs

Der Entwickler Infinity Ward hat sich im Rahmen eines Multiplayer-Events zum Shooter Call of Duty: Modern Warfare 2 einen Spaß auf Kosten des Activision-Chefs gemacht.

von Andre Linken,
18.09.2009 17:51 Uhr

Spaß muss sein: Getreu diesem Motto haben die Entwickler von Infinity Ward sich einen eben solchen im Rahmen eines Multiplayer-Events zum Shooter Call of Duty: Modern Warfare 2 erlaubt. Dort waren drei vorgegebene Soldatenklassen zu sehen, die mit den Namen »Skepticism, Pessimism & Fear« angegeben wurden. Auf den ersten Blick mag das nicht sonderlich lustig sein, wäre da nicht der Kommentar von Activision-Chef Bobby Kotick, den er vor einigen Tagen abgegeben hat.

Damals hatte Kotick erklärt, dass er absichtlich branchenfremde Leute bei Activision eingestellt habe, um den Spaß aus den Entwicklungsprozessen zu vertreiben. Es solle eine Stimmung von »Misstrauen, Aussichtslosigkeit und Angst« verbreitet werden - »Skepticism, Pessimism & Fear«. Hoffentlich versteht der Activision-Boss ein bisschen Spaß.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...