Call of Duty: Modern Warfare 3 - Vorbestellungen - Vorabverkäufe laufen besser als bei Black Ops

Der Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 ist laut Händlerangaben auf dem besten Weg, den Vorgänger Call of Duty: Black Ops zu übertrumpfen - zumindest bei den Vorbestellungen.

von Andre Linken,
06.06.2011 16:51 Uhr

Der Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 erscheint zwar erst am 8. November dieses Jahres. Doch bereits jetzt erregt das Actionspiel aus dem Hause Infinity Ward anhand von Erfolgsmeldungen einiges an Aufmerksamkeit.

So erklärte Bob McKenzie, seines Zeichens Vizepräsident des Händlers GameStop, im Rahmen eines Interviews, dass der Shooter Call of Duty: Black Ops im vergangenen Jahr das Spiel mit den meisten Vorbestellungen war. Dessen Nachfolger Call of Duty: Modern Warfare 3 würde jedoch bereits jetzt weit über dieser Geschwindigkeit an vorbestellten Exemplaren liegen. Die Reaktion der Kunden auf die offizielle Ankündigung des Spiels sei überwältigend gewesen.

» Die Preview von Call of Duty: Modern Warfare 3 lesen

Zwar legte McKenzie keine konkreten Zahlen vor, um seine Aussage zu belegen. Allerdings scheint es in der Call-of-Duty-Serie mittlerweile Tradition zu sein, die Bestmarken des Vorgängers zu übertreffen. So war im Juli 2010 - also fünf Monate for dem Release - die Zahl der Vorbestellungen von Call of Duty: Ops bereits höher als die von Call of Duty: Modern Warfare 2.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.