Call of Duty World League - Die Gewinner der Weltmeisterschaft

Die Call of Duty World League Championship ist beendet: Team EnVyUs konnte sich den WM-Titel schnappen und ist damit offiziell das beste Team in Call of Duty: Black Ops 3.

von Stefan Köhler,
05.09.2016 15:01 Uhr

Die Call of Duty World League Championship 2016 ist beendet, EnVyUs sind die Weltmeister in Call of Duty: Black Ops 3.Die Call of Duty World League Championship 2016 ist beendet, EnVyUs sind die Weltmeister in Call of Duty: Black Ops 3.

Die Call of Duty World League Championship ist beendet, der Weltmeister wurde ermittelt: Team EnVyUs aus den USA ist das beste Team in Call of Duty: Black Ops 3. EnVyUs (kurz nV) gewann im Finale gegen Splyce (Großbritannien) mit einem Matchstand von 3:1.

Damit gewinnt EnVyUs neben der Siegertrophäe auch 800.000 Dollar, der gesamte Preispool für das Event betrug zwei Millionen Dollar. EnVyUs besteht derzeit aus den Spielern Jordan »JKap« Kaplan, Austin »SlasheR« Liddicoat, Jonathon »John« Perez und Bryn »Apathy« Zhelyazkov. Für den Support-Spieler JKap ist es der zweite WM-Titel in Folge, er gewann in der vorherigen Saison mit Denial ESports den Titel in Call of Duty: Advanced Warfare.

Über 200.000 Zuschauer schalteten beim Finale ein. Wer die besten Spielzüge wie ein 14er-Killstreak von Lethal Beehzy oder ACHES 1v4 Sieg anschauen möchte, findet via Reddit die Highlights der Call of Duty World League Championship.

Das Finale fand im Rahmen der Hausmesse Call of Duty XP statt. Das in Kalifornien stattfindende Event wurde von Activision außerdem genutzt, um erstmals die Mehrspieler-Modi von Call of Duty: Infinite Warfare und Call of Duty: Modern Warfare Remastered zu zeigen. Mehr zu den beiden Shootern unterhalb.

Mehr:Alle Videos, News und Specials zur CoD XP

Alle 20 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...