Captivate 2011 - Übersicht - Neues zu Resident Evil, Street Fighter uvm.

Dieses Jahr lud der japanische Traditionshersteller Capcom ins heiße Miami, um alle kommenden Spiele des Geschäftsjahres vorzustellen. Wir waren natürlich vor Ort!

von Daniel Feith,
13.04.2011 14:40 Uhr

Eines gleich vorweg: Wer erwartet, hier etwas über Resident Evil 6 zu lesen, den müssen wir enttäuschen. Capcom nutzte das Captivate 2011 ausgiebig, um die PR-Trommel für alle Titel des laufenden (und kommenden) Geschäftsjahres zu rühren, vom hauseigenen Überflieger (Kommt er? Wer macht ihn? Wo spielt er?) fehlte aber jede Spur. Das soll das Vergnügen aber keineswegs trüben! Capcom hatte einige spannende Spiele im Gepäck, alleine zwei davon mit dem zugkräftigen „Resident Evil“ im Titel.

Ein kleines Fazit vorweg: Capcom ist für das kommende Geschäftsjahr gut aufgestellt. Die Titel bedienen nahezu alle relevanten Genres, die strategische Öffnung mit Blick auf den Westen macht sich logischerweise bei Operation Raccoon City am meisten bemerkbar, aber auch Dragon’s Dogma mit seiner offenen Spielwelt stellt einen mutigen (und vielversprechenden) Schritt ins Thema der westlich dominierten Action-RPGs dar. Mit Asura’s Wrath werden aber auch japanophile Spieler bestens bedient, bleibt nur zu hoffen, dass das Action-Werk mehr Beachtung findet, als – sagen wir mal – Bayonetta. Dass Resident Evil: Revelations (ebenso wie die HD-Neuauflagen von Resident Evil 4 und Code: Veronica) nicht gezeigt wurden, ist zwar sehr schade, hier müssen wir uns wohl bis zur E3 gedulden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...