Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena - Vorschau des Actionspiels

Der Mann mit den Metallmurmelaugen bricht noch mal aus Butcher Bay aus. Und fliegt dann gleich weiter in den nächsten Schlamassel.

von Thomas Wittulski,
09.01.2009 15:34 Uhr

Die Jagd geht weiter! Ursprünglich sollte das neue Spiel um den Antihelden Riddick (gespielt und gesprochen von Vin Diesel) ein reines Remake des ersten Teils werden. Inzwischen arbeitet Starbreeze (The Darkness) jedoch neben einer technisch aufgebohrten Version von Escape from Butcher Bay fieberhaft an einem neuen Kapitel, das die Spieldauer um weitere zehn Stunden erweitert. Außerdem könnt ihr erstmals auch im Mehrspieler-Modus gegeneinander antreten.

Die Geschichte von The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena beginnt direkt nach dem Ende des ersten Spiels. Auf dem Scavenger-Raumschiff Dark Athena will Riddick nach seiner spektakulären Flucht aus der Gefängnisfestung Butcher Bay nun endgültig entkommen. Um den langen Flug möglichst unbemerkt zu überstehen, versetzt er sich selbst in einen Tiefschlaf. Der hält allerdings nicht lange an, denn schon kurze Zeit später fliegt der blinde Passagier auf und das halbe Schiff macht Jagd auf Riddick.

Alle gegen Einen

Die brenzlige Situation zwingt Riddick, sich auf dem Schiff zu verstecken, schließlich kann selbst er es nicht mit der ganzen Besatzung aufnehmen. Die besteht größtenteils aus bis an die Zähne bewaffneten Cyborg-Drohnen, die wachend über die dunklen Schiffsgänge patrouillieren . Also agiert Riddick aus dem Hinterhalt: Er wartet, bis die Lage überschaubar ist, greift sich einen Gegner und erledigt ihn mit bloßer Muskelkraft. Waffen nehmen einen genetischen Fingerabdruck und lassen sich deshalb nur von ihren Besitzern bedienen. Wenn ihr euch also eine Geisel schnappt, könnt ihr die Waffe ohne Probleme abfeuern. Auf dem Schiff sind außerdem mehrere Terminals verteilt, mit denen ihr einzelne Drohnen steuern und damit auch ganze Bereiche säubern könnt.

Riddick: Assault on Dark Athena übernimmt einige Elemente des ersten Teils. So durchlauft ihr auf dem gigantisch großen Schiff Schleichpassagen und teils heftige Auseinandersetzungen in Form von Faustkämpfen und Feuergefechten. Die besondere Atmosphäre wird nicht zuletzt auch wieder durch die spannende Story -- die in beeindruckenden Zwischensequenzen erzählt wird -- geschaffen. Fans von Escape from Butcher Bay dürfen sich also schon mal auf ein aufpoliertes Remake samt neuer Episode freuen. Zum angekündigten Multiplayer-Modus wollten die Entwickler uns noch nichts erzählen.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.