Computerspielemuseum - Eröffnung - Ausstellung in Berlin

In Berlin öffnet an diesem Freitag das Computerspielemuseum seine Pforten für die Besucher.

von Andre Linken,
18.01.2011 14:48 Uhr

Wer ein bisschen in der Geschichte der Computer- und Videospiele stöbern möchte, sollte demnächst eine Reise nach Berlin in Erwägung ziehen. In der Bundeshauptstadt öffnet am 21. Januar 2011 das Computerspielemuseum in der Karl-Marx-Allee 93a seine Pforten für Besucher.

Auf über 670 Quadratmeter Ausstellungsfläche findet ihr insgesamt zirka 2.000 historische Exemplare von Computer-Hardware sowie 10.000 Spiele. Darunter befinden sich unter anderem der legendäre »ComputerSpace«-Automat aus dem Jahre 1971 oder ein Virtual-Reality-System der Firma Virtuality Group Plc von 1994.

Der Eintritt kostet fünf Euro für Schuler und Studenten und acht Euro für Erwachsene. Das Museum hat täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet - Dienstag ist Ruhetag. Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Webseite.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.